Sommerschnitt

….oder: in Schalen geworfen. Einzelnes in Szene setzen oder Fülle zeigen. Knospen, Blüten, Samenstände. Grün oder Farbe. Bewegung und Ruhe. Alles ist Sommer. Aus der Vielfalt schöpfen, das Besondere zeigen. Schönheit in der Reduktion. Rausch des Zusammenklangs. Worin liegt für Sie der Reiz? Heute so, morgen so? Ich habe Ihnen eine kleine Auswahl aufgeblättert, lassen Sie sich anregen, und, sehen, finden und kombinieren Sie selbst! Ich wünsche Ihnen in jedem Fall einen bunten Sommer.

DSC_0056
Immer wieder ein Traum, regionale Freilandrosen in ihrer Frische und Vielfalt. Ein „must have“ für mich. Ich präsentiere sie in einer weiten Schale, so sind sie gut mit Wasser versorgt, und jede Blüte kann sich entfalten. Gräser und Alliumfruchtstände dienen als Gestaltungshilfe.
DSC_0034 (1)
Reizvoll reduziert, erbsengleiche Frucht der Staudenwicken mit Hortensien.
DSC_0043
Die schwingende Geranienblüte fügt sich harmonisch und doch akzentgebend in das kleine Werkstück ein.
DSC_0019
Fülle zeigen möchte diese Vasenfüllung. Das Ergebnis eines Rundgangs durch den Garten. Aber, bitte nicht zu viel abschneiden. Die Leichtigkeit eines Sommertages soll mit eingefangen werden, Bewegung spürbar bleiben.

 

DSC_0051
Nicht gesät, und doch Freude geerntet! Diese Ipomea leuchtet uns alljährlich vor dem Eingang. Sie schüttet eine Unmenge sagen aus, denen wir gerne Raum geben sich zu entwickeln und  emporzuklettern. Himmelblaue Himmelsstürmer.
DSC_0025
…und plötzlich zeigen die Samenstände der Allium ihren Pinkanteil. Was im Garten trockengraubraun wirkt, entwickelt in der passenden Schale eine stolze Strahlkraft…
DSC_0027
 Ruhe und raffinierte Bescheidenheit. Diese Kombination fasziniert mich in ihrer Einfachheit.